Bridgestone, lady 2018 Tour B Eisenset JGR, RH Einzelschläger/Set


Bridgestone, lady 2018 Tour B Eisenset JGR, RH Einzelschläger/Set

Artikel-Nr.: BSGEJGRL

Teils auf Lager, ACHTUNG: nur verfügbare Größen lassen sich in den Warenkorb legen.

200,00

Preis inkl. Steuer, zzgl. Versand



 bridgeBSGDTB

 


Hier das Modell TOUR B JGR Lady Graphit Set, RH.

Als Set oder Einzelschläger (#5, #6, #7, #8, #9, PW, AW oder SW)

 

Tour B JGR Damen Die Tour B JGR-Damenschläger verfügen über die gleichen Technologien, sind jedoch von Grund auf für Damen gebaut. Dementsprechend werden in allen Damenschlägern eigene Schlägerköpfe eingesetzt, die auf die (kürzeren) Schaftlängen abgestimmt und mit leichteren Gewichten ausgestattet sind. Beispielsweise ist der Damendriver mit gerade einmal 225 g derzeit wohl einer der leichtesten Schläger überhaupt im Markt. 

 

Besonderheit der Tour B JGR-Linie ist, dass beide Eisensätze geschmiedet sind: sowohl die optisch klassischen Tour B JGR HF2 als auch die spielunterstützenden Hybrideisen Tour B JGR HF1. Die Hybrideisen Tour B JGR HF1 sind die gelungene Kombination von Midsize-Schlägerblattgrößen mit sehr breiten (hybridähnlichen) Sohlen und längeren Schäften. „Starke Lofts“ in Verbindung mit der neuartigen Schlägerkopfgeometrie mit extrem niedrigem Schwerpunkt befördern den Ball so leicht in die Luft, dass beispielsweise ein Eisen 7 trotz niedrigem – „strong“ – Loft immer noch die typische Flugkurve zeigt, nur eben viel weiter fliegt.

Mit dem HF1 können ganz normale Spieler ein Eisen 7 so weit schlagen wie sonst nur Spitzengolfer. 

Die Design-Idee für die neue Tour B JGR-Linie, die auch als Linkshand und als Damenmodell angeboten wird, stellt leichte Spielbarkeit, besseren Ballkontakt sowie eine höhere Ballgeschwindigkeit bei geringerem Spin und hoher Flugbahn in den Vordergrund. Der Driver dieser Serie ist aktuell bereits der meistverkaufte Driver in Japan, verschafft er doch vielen Spielern messbare Längenvorteile.

„Mit dem Tour B JGR HF1 erzielen auch Golfer mittleren Spielvermögens Spitzenspielerweiten“, schwärmt Deutschland-Chef Bridgestone Golf Ulrich Heissenhuber. Ähnlich wie der Driver und die Fairwayhölzer liefert auch die Schlagfläche des HF1 einen maximalen Trampolineffekt: Zum einen zieht sie sich L-förmig bis in die Sohle und ist in den Randbereichen dünnwandiger. Zum anderen generiert auch der innenliegende „Power Slit“-Kanal eine hohe Anfangsballbeschleunigung. 

Bemerkenswert ist das neue „Cut Sole“-Design der Sohle für ein leichteres saubereres Treffen. Dabei ist in die Sohle eine kleine Stufe eingearbeitet, so dass die hintere Kante des Schlägerrückens übersteht und nicht auf dem Boden aufliegt. Durch diesen Kniff liegt der Schwerpunkt weit hinten im Schlägerrücken, die Sohle bleibt aber handlicher und vielseitiger für eine gute Schlagkontrolle.

 

 


 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bridgestone Golf, Damen